top of page
Suche
  • Autorenbildnannieppner

Mehr Sport in 2024?


Reiterin läuft mit Pferd
Fotocredits: C. Kreutzmann


Ist mehr Sport in 2024 einer deiner Vorsätze? Dann geht es dir ähnlich wie mir.

Aber habe ich nicht neulich erklärt, dass Vorsätze fassen gar nicht so effektiv ist? Ja richtig und deshalb schreibe ich bewusst "ähnlich wie mir". Das mit den Vorsätzen hat ja schon letztes Jahr nicht funktioniert.


Ich bin in letzter Zeit ziemlich unbeweglich geworden. Steif, um genau zu sein. Wie fit war ich doch noch 2022, als ich regelmäßig geritten bin und dafür trainiert habe. Mein Rücken schmerzt, meine Gelenke auch. In diesem Jahr werde ich 40 und dann ja auch bald 50. Und auch wenn das noch etwas hin ist, ist es gerade beim Thema Gesundheit wichtig, rechtzeitig die Grundsteine zu legen. Außerdem steht auf unserer 5-Jahres Wunschliste ein Reitpony für uns drei Mädels. Nur drauf sitzen ist mir zu wenig. Ich möchte mein mir erworbenes reiterliches Niveau nicht aufgeben, aber von Nichts kommt Nichts. Gutes Reiten erfordert eine gute körperliche Fitness.


Stelle ich mir also mein Zukunfts-Ich vor, ist dieses sportlich, mobil und gesund.

(dramatische Pause, damit alle wissend schmunzeln und "das kenne ich" murmeln können)


Doch wie komme ich am besten dorthin?


Im Beitrag kannst du nachlesen, wie du den Weg dorthin beginnen und was dir helfen kann, eine feste Routine zu etablieren, so dass dein Wunsch keine Eintagsfliege wird.


Welches Bedürfnis steckt hinter meinem Vorsatz?

Was bedeutet mehr Sport denn überhaupt? 2000 Schritte am Tag oder 2 Stunden joggen? Schwimmen, Rad fahren, Yoga?

Ich definiere für mich, was ich mit mehr Sport meine. Welche Bedürfnisse stecken hinter meinem Wunsch mehr Sport zu machen? Möchte ich fitter werden, vitaler? Erhoffe ich mir schlanker zu werden oder dadurch fürs Alter vorzusorgen? Wie sehe ich mich am Ende meines "mehr Sport" oder möchte ich eine Routine daraus werden lassen?


Wie kann ich "mehr Sport" mit meinen eignen Werten, meinem persönlichen Lebensstil vereinbaren?

Wenn ich mein Bedürfnis hinter meinem Vorsatz definiert habe, kann ich für mich schauen, welche Möglichkeiten ich habe. Was ich brauche, um meine Routinen zu etablieren. Bin ich mehr der Typ Kurs oder schaffe ich es eher im eigenen Wohnzimmer? Brauche ich eine App oder lieber ein Video? Wann passt es am besten in meine Tagesstruktur? Wie kann ich kleinschrittig beginnen ohne mich zu übernehmen? Muss ich sofort loslegen oder erst planen?


Verbundenheit schaffen

Ich kann nur immer dazu raten Mitstreiter zu suchen, wenn du etwas Neues etablieren willst. Je nachdem was für dich passt, hilft es dir vielleicht in der Gruppe Sport zu machen oder du brauchst einfach nur Menschen, mit denen du dich austauschen kannst. Via Whats App oder ähnliches. Oder eine Motivatorin wie z.B. deine beste Freundin, mit der du vereinbarst, dass sie dir jedes Mal ein Pokal Emoji schickt, wenn du Sport gemacht hast. Auch Verbundenheit zu dir selbst, ist hier ein wichtiger Faktor. Nimmst du dir bspw. vor Sport zu machen, damit du im Alter vitaler bist, kannst du dir jedes Mal nach dem Sport eine kleine Affirmation aufsagen wie z.B. "Ich bin dankbar dafür, dass ich heute so gut für mich gesorgt habe!" oder du trägst es in ein Dankbarkeitstagebuch ein. Schneide dir auch gerne ein Bild einer besonders motivierenden Persönlichkeit aus, die dich daran erinnert, wohin du dich bewegen möchtest.


Ziele

Ich finde Ziele immer sehr hilfreich, wenn ich etwas erreichen möchte. Ansonsten habe das Gefühl zu orientierungslos durch die Gegend zu laufen, was nicht bedeutet, dass ein Ziel immer gradlinig sein muss, sondern durchaus auch Kurven hat. Etappenziele vereinfachen das Erreichen eines Ziels.


Notfallpläne

Was ist, wenn ich krank bin und keinen Sport machen kann? Was ist, wenn ich einen besonders vollen Tag habe? Was, wenn das Wetter schlecht ist? Ich bin Mutter.

Es gibt immer Zwischenfälle (und Ausreden ;)), die uns vom Weg abbringen. Dafür ist es gut Notfallpläne parat zu haben. Z.B. kurze Sporteinheiten für stressige Tage (ich schwöre auf die 10 Minuten Einheiten von Gabi Fastner), Schwimmen mit den Kindern, entspannende Yogaeinheiten für Krankentage, etwas anderes, das meinem Körper gut tun könnte, etc. Am besten schriftlich ausformuliert, damit es für dich ganz simpel ist, darauf zurückzugreifen. Es ist außerdem hilfreich dich selbst zu reflektieren, wenn du weißt, dass es etwas gibt, das dich abhalten könnte. Auch dafür kannst du dir einen Hilfeplan notieren.


Bei mir könnte das ganze dann so aussehen:

Ich werde sportlicher, um körperlich und mental gesund zu bleiben. Um meinem Lieblingshobby reiten so nachgehen zu können, wie ich es mir vorstelle, benötige ich mehr Kraft, insbesondere in der Körpermitte, Kondition und Beweglichkeit.

Ich bin ein Freiheitsliebender Draußenmensch, der morgens am Leistungsfähigsten ist. Daher passt für mich gut Bewegung an der frischen Luft, in Form von Spaziergängen mit Pferd und Kindern, im Sommer Fahrrad fahren mit den Kindern, Schwimmen In- & Outdoor mit und ohne Kinder, reiten und wandern (mit und ohne Familie und Freunde), morgens eine Yoga Einheit von 20-30 Minuten oder ein Workout via YouTube, Hula Hoop, wenn die Kinder TV schauen (ich finde, das sind schon sehr viele Möglichkeiten, die im Alltag machbar sind). Außerdem kann ich mich in meinem Hauptjob ziemlich viel bewegen.

Ich tracke meine Bewegung und tausche mich mit Freundinnen aus.

Mein erstes größeres Ziel ist Ende Februar mal wieder effektiv am Reitunterricht teilnehmen zu können. Für Etappenziele nutze ich meine Wochenplanung, in die ich immer Anfang der Woche eintrage, welche Aktivitäten ich plane.

Mein Notfallplan bei Krankheit ist immer ein Yogavideo von Mady Morrison, in dem es um Entspannung geht und Atemübungen aus der Calm App, sowie die Blackroll, um ein körperliches Wohlbefinden beizubehalten, denn wenn das schwindet, kehre ich auch schnell dem Sport den Rücken (ein Teufelskreis, ich sag es euch!).


Welche bewährten Methoden hast du bereits ausprobiert, um deine Sportroutine zu etablieren? Erzähl mir gerne im Kommentarfeld (scrolle dafür unter "Aktuelle Beiträge") davon. Auch davon, was du sonst in 2024 verändern möchtest oder was dich noch vom Umsetzen deiner Ziele und Wünsche abhält.

12 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page