top of page
Suche
  • Autorenbildnannieppner

Perfekt ist eine Illusion




Wir sind am Limit und doch schrauben wir nicht runter. Wir schaffen nicht alles und doch laden wir uns noch mehr auf. Wir sind Arbeitnehmerin, Hausfrau, Ehefrau, Mutter, Freelancerin, Freundin, Schwester, Tochter. Wir alle leben verschiedene Rollen und fast alle von uns wollen sie möglichst perfekt erfüllen.


Zeitlich unmöglich, wie ich schon im letzten Beitrag schrieb, und trotzdem sind wir nicht realistisch genug das einzusehen. Stattdessen jagen wir dem Perfektionismus hinterher.

Auch völlig unrealistisch, denn was ist perfekt überhaupt? Wer definiert perfekt und wer nicht? Aus welchen eigenen Gedanken setzt sich mein perfekt überhaupt zusammen?

Bleiben wir erstmal beim Bsp. Haushalt. Für mich ist es überhaupt kein Thema nicht zu bügeln. Etwas, was aufgrund meiner Zeit nicht möglich ist, stresst mich auch null. Freundinnen von mir würden nie in einem ungebügelten T-Shirt das Haus verlassen. Selbstgekochtes Mittagessen. Für mich ein absolutes Muss. Für andere völlig in Ordnung mehrmals pro Woche TK Kost zu kochen oder zu bestellen. Mehrmals pro Woche durchwischen? Gründlich putzen? Oder staubsaugen? Du siehst: es gibt kein Perfekt. Nicht im Haushalt und auch nicht in anderen Bereichen des Lebens. All das, was wir als perfekt bezeichnen ist unsere eigene Definition oder die einer anderen Person, aber es gibt niemals ein allgemeingültiges perfekt. Perfekt ist eine Illusion und damit never ever erreichbar.

Mein eigenes Perfekt setzt sich zusammen aus den Erfahrungen, die ich gemacht habe (wenn ich nicht bügel, passiert gar nichts Schlimmes), aus Glaubenssätzen, die mir indoktriniert wurden (Kind, geh nie mit ungebügeltem Schlüpper aus dem Haus!!!), aus Traditionen, die ich übernommen habe (Mama hat IMMER ALLES gebügelt), aus Strukturen, in denen ich lebe (Bügeln gehört zu den Aufgaben einer Frau) und meinem eigenen Selbstwertgefühl.


Mache ich mir dies bewusst, kann ich zurück kommen in die Selbstbestimmung und sie aufbrechen oder hinter mir lassen.

Schreib doch mal einen Kommentar, ob du deinen eigenen Perfektionismus wiedererkennst und was du glaubst, welche der einzelnen Aspekte dich am meisten beeinflussen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page