top of page
Suche
  • Autorenbildnannieppner

Mutpädagogik


"Auch Wagemut oder Beherztheit, bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine gefahrenhaltige, mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben." so lautet die Wikipedia Definition von Mut.


Ich habe ja schon im Post zuvor gesagt, dass ich Mut nicht nur als etwas sehe, dass mit Gefahr und Angst zu tun hat. Im Kontext des Patriarchats sehe ich vor allem viele mutige Frauen und viele, die sich etwas mehr Mut wünschen. Wir werden von so vielen Konventionen und Glaubenssätze eingeengt und unter Druck gesetzt, gestresst und ermahnt und ich wünsche mir, dass wir es schaffen diese zu durchbrechen und die Opferrolle zu verlassen.





Darum gibt es in meinen Trainings die Mutpädagogik. Deine Begleitung auf dem Weg deine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und Selbstvertrauen zu gewinnen. In der Mutpädagogik helfe ich dir fremdbestimmte Mauern zu sprengen und selbstbestimmt Klarheit und Grenzen zu setzen. Um so gelassener und zufriedener durchs Leben gehen zu können.


🌿💬 Du wünschst dir mehr Mut, Freiheit, Resilienz und Selbstvertrauen? Dann melde dich ganz unverbindlich bei mir und wenn du Lust hast auf Unterstützung bei deiner ganz persönlichen Veränderung, vereinbaren wir ein (online) Kennenlerngespräch.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page